b_240_0_16777215_00_images_website_5a_kunst2.jpgAm Freitag, den 3. Juni 2016 besuchte die Klasse 5a zusammen mit den beiden Klassenlehrerinnen Frau Bortone und Frau Lutz die Junge Kunsthalle in Karlsruhe. Bunte Kleckse, wilde Farben, bizarre Formen – damit sahen sich die Schüler in der Ausstellung „formlos – Kunst nach 1945“ konfrontiert.

Mit Hilfe zweier Kunstpädagoginnen ließen sie sich neugierig auf die Werke ein und konnten dank ihrer Fantasie bald schon Erstaunliches aus ihnen lesen.
Voller Eifer gingen die Kinder anschließend in den Ateliers der Jungen Kunsthalle ans Werk. Pinsel und Spachtel verteilten großzügig Farbe aufs Papier und mit einem Katapult b_240_0_16777215_00_images_website_5a_kunst3.jpgwurden mit Farbe gefüllte Becher abgeschossen. Mit Draht, Holz und Naturmaterialien entstanden Plastiken und der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt.
Stolz und zufrieden traten die kleinen Künstler den Heimweg an. Die von ihnen geschaffenen Werke sind eine bleibende Erinnerung an diesen besonderen Ausflug.


Text und Bilder: Frau Lutz

JP Banner 2