Alle Jahre wieder ertönen an einem Abend im Dezember weihnachtliche Klänge in der Aula der Realschule Karlsbad. Am 18.12.2012 war es erneut so weit: Die feste Größe im Schulleben, „der Musikalische Abend der Klassen 6“, lud Eltern, Großeltern, Geschwister, Lehrer, aber auch Freunde zu einem abwechslungsreichen Musikprogramm ein, welches keine Wünsche offen ließ. Die stolzen Schülerinnen und Schüler konnten ihr erlerntes Können zeigen und somit den Lohn für die Mühen des letzten Jahres in Form von viel Applaus und Begeisterung ernten.

 

Die Klassen 6 hatten gemeinsam mit ihren Musiklehrerinnen Kathrin Willging und Lotte Kramer wie auch ihren Musiklehrern Stefan Bertsch und Mathias Schulz zahlreiche Stücke vorbereitet, die sie präsentierten. Hinter all diesem Erfolg stecken viele Mühen, viel Engagement und Begeisterung für die Musik. Den Anfang gestaltete die Klasse 6 c mit dem Stück „Recorder Rock“, unterstützt durch die Wind Band, die von Frau Willging geleitet wird. Nach anschließenden Begrüßungsworten durch Realschulrektor Jürgen Haller begann die Klasse 6 d mit dem Stück „Ungarn“ und rundete ihren Auftritt mit den Worten „Jetzt wird's wild“ mit dem Musikbeitrag „Der kleine Esel“ ab. Im Anschluss stimmte die Klasse 6 a mit „A moment of sadness“ traurige Klänge an, um danach mit dem „Lied der Pfeifer“ aufmunternde Impulse zu setzen. Die Profis der Klassen 6 a und b stellten mit „Midnight in Moscow“ ihr Können unter Beweis, bevor das Ensemble der Klassen 6 a,b,c und d „My heart will go on“ spielte. Das Ensemble setzt sich aus den Schülern zusammen, die schon Vorerfahrungen im Bereich Blockflöte mitbrachten und so parallel zu ihren „Stammgruppen“ Flötenunterricht hatten. Dies zeigt den Grundgedanken der Einführung des Klasseninstruments „Blockflöte“. Gemäß ihres Könnens und Vorwissens werden die Schüler individuell in Gruppen eingeteilt, um gezielt gefördert zu werden. Dabei steht aber nicht nur das Lernen von Noten oder Erfahren von musikalischem Gespür im Vordergrund, sondern auch soziale und personale Kompetenzen werden in den Blick genommen. Im Umgang mit der Gruppe während des Auftritts bzw. der Proben werden diese besonders gefordert.

 

Für einen flotten Auftritt sorgten danach die Schüler der Klasse 6 c und d mit ihrem Lied „Im Stau“ – ein Rapstück, welches von Schlagzeug, Bass, Keyboard und Gitarre begleitet wurde. Wer nun die Weihnachtsstimmung vermisst, irrt, denn mit „My first Noel“ – wiederum vom Ensemble der Klassen 6 a,b,c und d ertönten bekannte weihnachtliche Klänge. Dieses Stück wurde mit Gesang, Querflöte, Klarinette, Stabspielen, Gitarre, Klavier, Triangel und Schlagzeug untermalt. Die Klasse 6 b begeisterte daraufhin mit „In der Schule“ und auch mit „Lasst uns froh und munter sein“. Wie man so schön sagt, reichen sich Anfang und Ende die Hände und so beendete die Klasse 6 c den Abend mit „Oh du fröhliche“. Aber eben nur fast, denn ganz am Ende wurden alle Gäste noch einmal eingeladen, mit allen Musikern „Alle Jahre wieder“ zu singen, bevor ein Abend, der kaum schöner auf die Weihnachtszeit einstimmen kann, zu Ende ging.

 

 

Text und Fotos: Frau Wahl

 

Musikalischer Abend 2012

 

 

Musikalischer Abend 2012

 

 

Musikalischer Abend 2012

 

 

Musikalischer Abend 2012

 

 

 

 

 

JP Banner 2