Klettern im "The Rock"Da wir in Deutsch bei Frau Rausch gerade das Thema „Bericht“ behandeln, haben wir passend dazu einen Bericht über die Präventionstage in unserer Klasse geschrieben.

Wir, die Klasse 8d, hatten während der „Projekttage mit Schwerpunkt Prävention“ folgendes Programm: Am Montag, den 05.11.2018, ging Frau Kroner in der 1. Stunde mit uns zum Bäcker am Rathaus in Langensteinbach. Nach dieser gemeinsamen Stärkung konnte die Woche beginnen.

Anschließend hatten wir eine Vorbesprechung auf die folgenden Stunden zum Thema „Essstörungen“. Schließlich lernten wir Frau Grethe von „Apotheke macht Schule“ kennen, die uns eine Doppelstunde über das Thema informierte. Sie erklärte uns die Krankheiten Magersucht, Bulimie und Fresssucht. Am Ende gab sie uns noch Tipps, wie man mit den Süchten umgeht und Betroffenen helfen kann. In der 5. Stunde hatten wir ein GFS-Training, da bei uns bald die GFS anstehen.

Damit ging es auch am nächsten Morgen, 06.11.2018, weiter. Anschließend teilten sich die Jungen und Mädchen in der Klasse auf. Wir Mädchen waren dann zwei Stunden bei Frau Bretschneider, einer Frauenärztin, die uns zum Beispiel über die Themen Pubertät und Geburt aufklärte. Der Tag endete mit einem Computertest zu Profil AC.

Am Mittwoch, den 07.11.2018, traf sich die ganze Klasse am Albtalbahnhof in Karlsruhe und von dort aus fuhren wir gemeinsam mit Frau Kroner zur Kletterhalle „the rock“. Um 10.00 Uhr zogen wir uns um und wurden dann von zwei Trainern eingewiesen. Bis 12.00 Uhr durften wir schließlich klettern, was großen Spaß machte.

Insgesamt waren die Projekttage sehr interessant und informativ. Der Ausflug zu „The Rock“ war ein schöner Abschluss der drei Tage.

Text: Nina Breitling, 8d
Bild: Frau Rausch